buchbar ab 21. Januar 2020 bis 30. Januar 2021
buchbar ab 16. April 2021 bis 25. Juni 2021
buchbar ab 2. Dezember 2019 bis 31. März 2022
buchbar ab 7. September 2020 bis 31. März 2022
« erste Seite‹ vorherige Seite

Fokus - Gentechnik BK-E21-15

Einführung in konventionelle und konditionale Strategien und neue KO-Möglichkeiten

Dieser Kurs richtet sich an Personen, die noch nicht an unseren Versuchstierkunde-Basis- und Aufbau-Kursen teilgenommen haben.

Dieser Kurs erläutert die Beziehung zwischen Genen und dem Phänotyp sowie verschiedene Arten der Mutagenese. Die Vorkerninjektion mit zufälliger DNA-Integration wird ebenso anschaulich besprochen wie embryonale Stammzellen-basierte Strategien samt Keimbahntransmission. Diesem konventionellen Targeting werden das konditionale Targeting und der Einsatz von Rekombinasen gegenübergestellt. Zuletzt zeigen wir Ihnen, wie Sie herausfinden, ob Ihr „Wunschgen“ bereits in einer Mauslinie existiert, und neue Wege KO-Linien herzustellen. Da für diese Strategien Mäuse eingesetzt werden, erklären wir noch, wie man Mausembryonen erzeugt und wie sie transferiert werden.

Inhalte dieses E-Learning-Kurses:

  • Phänotyp-getriebene Genomanalyse und ungerichtete Mutagenese
  • Genotyp-getriebene Genomanalyse und gerichtete Mutagenese
  • Vorkerninjektion
  • Embryonale Stammzellen-basierte Strategien
  • Konventionelle Strategien der gerichteten Mutagenese
  • Konditionale Strategien der gerichteten Mutagenese
  • Rekombinasen
  • KO-Linien finden und neue Wege, KOs herzustellen
  • Embryonen

Betreuung durch den Referenten im E-Learning-Diskussionsforum

90-minütiger E-Learning-Kurs

Termin

buchbar ab 2. Januar 2021 bis 31. Dezember 2021
Bearbeitungszeit: 
6 Wochen

Kosten

Regulär
60.00€
nur e-learning
Ermäßigt
54.00€
nur e-learning
(mit Nachweis: Auszubildende, Tierpfleger, technisches Personal, Studenten, Doktoranden, Personen in Elternzeit und arbeitslose Personen), die Preise verstehen sich zzgl. der gesetzl. MwSt.
Kursnummer: 
BK-E21-15