buchbar ab 2. Januar 2020 bis 31. Dezember 2020
buchbar ab 2. Januar 2020 bis 31. Dezember 2020
buchbar ab 2. Januar 2020 bis 31. Dezember 2020
buchbar ab 2. Januar 2020 bis 31. Dezember 2020
buchbar ab 2. Januar 2020 bis 31. Dezember 2020
buchbar ab 2. Januar 2020 bis 31. Dezember 2020
buchbar ab 2. Januar 2020 bis 31. Dezember 2020
buchbar ab 2. Januar 2020 bis 31. Dezember 2020
buchbar ab 2. Januar 2020 bis 31. Dezember 2020
buchbar ab 1. Juli 2020 bis 30. Juni 2021
« erste Seite‹ vorherige Seitenächste Seite ›letzte Seite »

Fokus - Belastungsbeurteilung von Zebrabärblingen BK-E20-17

Gesetzliche Bestimmungen, theoretische Grundlagen und praktische Umsetzung

 

Sie planen, mit Zebrabärblingen zu arbeiten oder nutzen diesen Modellorganismus bereits in Ihrer Forschung? Sie sind im Rahmen Ihrer Tätigkeit als Tierarzt, TA oder Tierpfleger mit der Zucht und Pflege dieser Fische betraut? Nun wollen Sie für Experimente verschiedenster Art oder die Zucht genetisch veränderter Linien eine Belastungsbeurteilung vornehmen. Für die Antragstellung eines Tierversuchs sollen Sie vorab einschätzen, welchen Belastungen Ihre Fische durch Zucht, Experimente, Anästhesie, Euthanasie etc. ausgesetzt sind. Oder die zuständige Behörde verlangt bei der Meldung der jährlichen Tierzahlen eine Angabe des Schweregrades der Belastung? Ihre Fische können Sie nicht fragen. Wo und wie also anfangen mit der Belastungsbeurteilung?

In diesem Kurs erhalten Sie das notwendige Hintergrundwissen, um die Belastung Ihrer Versuchstiere einzuschätzen sowie einen Maßnahmenkatalog, wie Belastungen gegebenenfalls reduziert werden können.

Inhalte dieses e-learning-Kurses:

  • Gesetzliche Grundlagen in der EU und in Deutschland
  • Vorstellung des 3R-Prinzips
  • Definition: was ist überhaupt unter „Belastung“ zu verstehen?
  • Schweregrade der Belastung mit Beispielen
  • Belastung durch Anästhesie und Euthanasie
  • Belastung durch den genetischen Hintergrund
  • Belastung durch Haltungsbedingungen
  • Belastungsbeurteilung für genetisch veränderte Linien
  • Vorstellung der BfR-Formulare zur Belastungsbeurteilung
  • Scoresheets-Sinn und Unsinn
  • Erstellen von sinnvollen Scoresheets
  • Festlegen von „humane endpoints“
  • Verringerung der Belastung durch „Refinement“ in Zucht und Experiment

Betreuung durch den Referenten im e-learning-Diskussionsforum

120-minütiger e-learning-Kurs

Termin

buchbar ab 1. Juli 2020 bis 30. Juni 2021
Bearbeitungszeit: 
6 Wochen

Kosten

Regulär
80.00€
nur e-learning
Ermäßigt
72.00€
nur e-learning
(mit Nachweis: Auszubildende, Tierpfleger, technisches Personal, Studenten, Doktoranden, Personen in Elternzeit und arbeitslose Personen), die Preise verstehen sich zzgl. der gesetzl. MwSt.
Kursnummer: 
BK-E20-17